Zertifizierte Kurskonzepte durch die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP)

HFA-Teilnehmer haben bei der Antragstellung weniger Arbeit, wenn sie sich bei der Durchführung ihrer Präventionskurse an das zertifizierte Konzept halten, in welches sie in der jeweiligen Ausbildung eingewiesen werden.

Damit entfällt das Erstellen und Entwickeln eigener Konzepte, was sehr aufwendig und zeitintensiv ist.  Ebenso liegen unsere Stundenverlaufspläne und Teilnehmer-Handouts der ZPP vor, da wir die Konzepte für Sie bereits übergeordnet zertifizieren lassen haben. 

Folgende HFA-Kurskonzepte sind bereits zertifiziert und gelistet: (diese sind mit dem nebenstehenden Zeichen markiert)

Einweisung in ZPP zertifizierte Kurskonzepte

Mit Teilnahme an den oben aufgeführten Fortbildungen erfolgt gleichzeitig eine Einweisung in die jeweiligen Kurskonzepte. Detaillierte Stundenverlaufspläne,  Erläuterungen zum methodisch-didaktischen Vorgehen sowie Kopierunterlagen, die Sie Ihren eigenen Kursteilnehmern zur Verfügung stellen können, sind im Ausbildungsmanual enthalten. 

Nun möchten wir auch anderen Kursleitern, die nicht bei der HFA Ihre Basis-Ausbildung absolviert haben, die Möglichkeit geben, über ein Tagesseminar von der erleichterten Zertifizierung zu profitieren.
Laut aktuell gültigen Prüfkriterien muss die Konzept-Ersteinweisung in einer sog. Präsenzphase stattfinden.
Innerhalb der nachfolgend aufgeführten Tagesworkshops können Sie sich (bei entsprechender Zusatzqualifikation) in die Kurskonzepte des ausgewählten Themas einweisen lassen und erhalten damit ebenfalls Zugang zur erleichterten, schnelleren  Zertifizierung bei der ZPP. 


Detaillierte Infos zur Zertifizierung bei der ZPP haben wir für Sie hier zusammengestellt!