Manuelle Lymphdrainage

Die Manuelle Lymphdrainage ist eine spezielle Behandlungstechnik, die das Ziel des Abtransportes von Gewebsflüssigkeit (Entödematisierung) verfolgt. Die hierdurch erzielte dosierte Drucksteigerung im Gewebe begünstigt die Aufnahme von Gewebsflüssigkeit in die Lymphbahnen. Die reflektorische Dehnung des oberflächlichen Gewebes regt die Automotorik der Lymphgefäß-Muskulatur an, führt zu deren regelmäßiger Kontraktion und sorgt somit für einen optimalen Abtransport der Lymphflüssigkeit.

Ziel der Manuellen Lymphdrainage ist es, die Schwellungen und Verklebungen durch das Gewebseiweiß zu beseitigen, eine Entstauung der betroffenen Körperregion, Schmerzfreiheit und eine Neubildung von Lymphgefäßen an Unterbrechungsstellen zu erreichen. Die Kompressionsbehandlung ist fester Bestandteil des Kurses. Sie unterstützt die Manuelle Lymphdrainage und vermeidet die Reödematisierung des Gewebes. Behandlungsschwerpunkte der Manuellen Lymphdrainage sind u.a.: Ödeme unterschiedlicher Genese (angeborene Lymphgefäßerkrankungen, postoperativ, Tumorerkrankungen, Radiatio, Schwangerschaft usw.), Kopfschmerzen und Migräne, chronisch venöse Erkrankungen, Psoriasis, rheumatologische Erkrankungen, Arthrosen, Zerrungen und Verstauchungen.

Inhalte

  • Anatomie und Physiologie der Lymphgefäße und des Blutkreislaufes
  • Pathophysiologie des Lymphsystems
  • Wirkungsmechanismen der Manuellen Lymphdrainage
  • Grifftechniken der Manuellen Lymphdrainage
  • Kompressionsbandagierungen

 

Ablauf

4 Wochen, 20 Tage, 170 Lerneinheiten (LE)

Samstag bis Mittwoch   08.00 - 17.00 Uhr /
                                           09.00 - 18.00 Uhr
oder
Mittwoch bis Sonntag    08.00 - 17.00 Uhr /
                                            09.00 - 18.00 Uhr
oder
Montag bis Freitag          08.00 - 17.00 Uhr

 

Kleinere Änderungen aufgrund unterschiedlicher Öffnungszeiten möglich!

Voraussetzungen

Physiotherapeuten/KGs, medizische Bademeister, Masseure, Ärzte

Hinweise

Der Kurs ist anerkannt als AZWV-Maßnahme und kann mit einem Bildungsgutschein der Arbeitsagentur gefördert werden.

 

Nach erfolgreichem Abschluss berechtigt diese Weiterbildung zur Abrechnung mit den Krankenkassen.

Gebühr

1295 €
inkl. Begleitskript und Getränke
(zusätzliches Lehrmaterial in Form von 5 Büchern und 3 DVD´s kann optional vor Ort für 123 € bei dem jeweiligen Fachlehrer erworben werden)

Termine

Im Moment sind keine Termine verfügbar.
 

Kundenstimmen

Es sind noch keine Bewertungen abgegeben.
Teile uns als Erster Deine Meinung zum Kurs mit!

Deine Bewertung abgeben

Bitte geben Sie hier 465 ein (dient zur Vermeidung von Spam).
* die E-Mail wird nicht veröffentlicht.