Yoga in Therapie & Rehasport

Kurzbeschreibung
Immer mehr Menschen schätzen die vielen gesundheitsfördernden Aspekte des Yoga. Dabei wirkt Yoga nicht nur vorbeugend, sondern unterstützt auch die Aktivierung der Selbstheilungsprozesse im Körper. Dieses Seminar vermittelt angepasste Yogatechniken, die eine erfolgreiche Therapie von verschiedenen Krankheiten und Verletzungen unterstützen oder auch im Rehasport eingesetzt werden können.
Teilnehmer mit körperlichen Einschränkungen und Beschwerden werden dadurch besser betreut und mit gezielten Übungsvariationen individuell gefordert.

Das Seminar
In diesem zweitägigen Praxisworkshop werden vor allem Übungen vermittelt, die Sie gezielt im therapeutischen Bereich und im Rehabilitationssport einsetzen können. Neben einem abgestimmten methodischen Übungsaufbau, stehen verschiedene Krankheitsbilder und daraus resultierende Ausführungsvarianten im Fokus. Sie lernen, wie Sie verschiedene Übungen durch eine spezifische Progression oder Regression an Patienten mit unterschiedlichen Einschränkungen anpassen, um eine optimale Betreuung Ihrer Teilnehmer zu gewährleisten.
Neben den körperlichen Trainingsvarianten kommen in dieser Fortbildung auch spezielle Atem- und Entspannungsübungen zum Tragen. Das gezielte „zur Ruhe kommen“ ermöglicht eine bessere Selbstreflexion und damit einen bewussteren Umgang mit körperlichen Einschränkungen und Blockaden. Weiterhin wird ein hoher Stellenwert auf das Erlernen von Selbstwirksamkeit der einzelnen Teilnehmer gelegt.

Ihr Nutzen
Sie werden Yogatechniken gezielt im therapeutischen Bereich sowie im Rehasport einsetzen können. In diesem Seminar erlernen Sie einfache, aber wirkungsvolle Methoden, um Ihre Patienten mit Effektwissen und individuell anwendbaren Übungen zu unterstützen. Damit fördern Sie die Teilnehmer darin, wieder mehr Eigenverantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen.

Voraussetzung: Therapeutische Berufsausbildung oder Fortbildung zum Übungsleiter für Rehasport

Inhalte

  • Yoga relevante Vertiefung anatomischer Grundlagen
  • Übungsmöglichkeiten anhand spezieller Krankheitsbilder
  • Anpassung an verschiedene Leistungsniveaus (Progression/Regression)
  • Einsatz bei Rückenbeschwerden und orthopädischen Einschränkungen
  • Einsatz bei Herzkreislauferkrankungen
  • psychologische Hintergründe zu verschiedenen Erkrankungen (Meta-Medizin)
  • Konzeptideen zur nachhaltigen Durchführung
  • Modellstunden für den Einsatz in Rückenschule/ Wirbelsäulengymnastik sowie Rehasport
  • Impulse für den Einsatz in der Einzeltherapie
  • Indikationsspezifische Bewegungsveränderungen
  • physiologische Zusammenhänge und Gelenkbiomechanik (Mobilisation, Stabilisation, Koordination)

Ablauf

2 Tage, 16 Lerneinheiten (LE)

Montag   10.00 - 18.30 Uhr 

Dienstag   09.00 - 13.00 Uhr

Voraussetzungen

  • Therapeutische Berufsausbildung (z.B. Physio-, Ergo- bzw. Sporttherapeut) oder
  • Übungsleiter B für Rehasport oder
  • Yoga Kursleiter Ausbildung

 

 

Hinweise

Der Kurs gilt als Verlängerung folgender Lizenzen:

Bitte Decke und warme Socken mitbringen.

Gebühr

210,00 €

inkl. umfassendem Ausbildungsmanual

Termine

Im Moment sind keine Termine verfügbar.
 

Kundenstimmen

Es sind noch keine Bewertungen abgegeben.
Teile uns als Erster Deine Meinung zum Kurs mit!

 

Hinweis! Die Email-Eingabe wird nicht veröffentlicht. Dies dient lediglich dazu, sicherzustellen, dass eine natürliche Person den Eintrag vorgenommen hat.

Deine Bewertung abgeben

Bitte geben Sie hier 465 ein (dient zur Vermeidung von Spam).
* die E-Mail wird nicht veröffentlicht.