NEU: Die Kraft des Atems

Kurzbeschreibung

„So wie wir atmen, so leben wir!“

Dieses Zitat verdeutlicht die enge Verbindung zwischen Atmung, Körper, Psyche sowie dem Einfluss auf unser Stresserleben.

Im Seminar werden Ihnen theoretisches Hintergrundwissen sowie praktische Methoden vermittelt, wie die Atmung bewusst eingesetzt werden kann, um bestimmte Wirkungen zu erzielen (Aktivierung vs. Regeneration). Das Beherrschen dieser Atemvarianten ist einerseits der Schlüssel zur Körperwahrnehmung und andererseits ein Medium, um physische sowie mentale Aspekte in Einklang zu bringen.

Die Fortbildung richtet sich an Personen, die ihre Atemfähigkeiten ausbauen bzw. zielgerichtet einsetzen wollen oder diese Methoden mit anderen Menschen im Kursbereich, Sport, Therapie bzw. im Coaching anwenden

Das Seminar

Innerhalb des Seminars erhalten Sie einen fundierten Einblick in die Facetten der menschlichen Atemphysiologie und deren Wechselwirkungen auf unsere Organsysteme. Neben ausgewählten Atemmustern erwerben Sie Kenntnisse, um diese Techniken durch Variationen sowie gezielte Progression und Regression anzupassen.

Dabei wird in folgende zwei große Kategorien unterteilt:

  1. Power Atmung – aktivierende, energetisierende Atemvarianten zur Förderung des Sympathikus (z.B. Wim Hof - Atemtechniken)
  2. Regenerationsatmung – entspannende, erholsame Atemtechniken zur Aktivierung des Parasympathikus (z.B. Wechselatmung, Yoga Atemtechniken)

Darüber hinaus werden bedeutende Zusammenhänge der Atmung zu anderen Organsystemen erläutert und in Praxissequenzen erprobt. Dazu zählen unter anderem:

  • Aktivierung des Immunsystems (z.B. Wirkung auf T-Zellen)
  • Stressregulation und Wirkung auf unsere Psyche
  • Fettstoffwechsel (Aktivierung des guten, braunen Fettgewebes)
  • Steuerung des Herz-Kreislauf-Systems (Herzratenvariabilität)
  • Allgemeiner Stoffwechsel – Atemtiefe und aerobe/ anaerobe Energiebereitstellung

Wie kann die Atmung als Analysetool und Instrument eingesetzt werden? Auch diese Frage wird in der Fortbildung beantwortet und beispielhaft in konkreten Situationen durchgeführt.

Im Praxisteil des Seminares werden Atemtechniken mit ausgewählten Körperübungen kombiniert, um so die unterschiedlichen Wirkungen hautnah erleben und später zielgerichtet einsetzen zu können. Diese Selbsterfahrung ist Grundlage für die sichere Anwendung unterschiedlicher Atemmethoden bei sich selber und erleichtert Ihnen den Einsatz bei ausgewählten Zielgruppen (Sportler, Patienten, Managertypen, Kursteilnehmer uws.).

Ihr Nutzen

Sie beherrschen nach diesem Seminar unterschiedliche Atemübungen und können einzelne Varianten sicher mit anderen Personen umsetzen.

Sie können Sportlern die richtige Atemtechnik unmittelbar vor einem Wettkampf beibringen, um Höchstleistungen zu erzielen oder nach der Belastungsphase schnell wieder zu regenerieren. Sie wissen welche Variante hilft, um in kognitiven Belastungssituationen wie einer Prüfung/ Vortrag Ruhe zu bewahren und konzentriert zu bleiben.

Darüber hinaus erhalten Sie viele neue Anregungen um das Thema Atmung innerhalb von Gesundheitskursen zielgerichtet einzusetzen (Vorbereitung, Training sowie Entspannung).

Weitere Einsatzmöglichkeiten des erworbenen Wissens sind bspw.:

  • Verbesserung der Stressregulation bei sich selber und anderen
  • Coaching sowie Einzeltraining
  • Gruppenkurse
  • Sport- sowie Fitnesstraining (Ausdauersportarten Indoor und Outdoor)
  • Entspannungsmethoden
  • Leitung von Mini Workshops bzw. einer kompletten Kurseinheit

Inhalte

  • Atemanatomie und -physiologie
  • Wechselwirkung auf andere Organsysteme (HKS, Fettstoffwechsel, Psyche etc.)
  • Diagnostik – Atmung als Analysetool und Instrument
  • Atemkategorien (Aktivierung-Sympathikus vs. Regeneration-Parasympathikus)
  • Aufbau von Atemübungen und Varianten – Methodik/ Didaktik
    • Power Atmung – Aspekte und Durchführung (bspw. Wim Hof-Atmung)
    • Entspannende Wechselatmung – Aspekte und Durchführung
  • Atmung in Verbindung mit passenden Körperübungen
  • Anpassung an verschiedene Leistungsniveaus (Progression/Regression)
  • Tiefenentspannung durch gezielte Atmung
  • Bezug zur vollständigen/ unvollständigen Stressreaktionen
  • Praxisübungen inkl. Körperwahrnehmung und Selbstreflexion

Ablauf

2 Tage, 15 Lehreinheiten (LE)
Freitag   12-19.15 Uhr
Samstag   09-14.00 Uhr

Voraussetzungen

Interesse am Thema

Hinweise

Der Kurs gilt als Verlängerung folgender Lizenzen:

Gebühr

210,00 Euro 
inkl. Ausbildungsmanual

Termine

 
05.02.-06.02.2021
Leipzig »
 
29.10.-30.10.2021
Dresden »
 

Kundenstimmen

Es sind noch keine Bewertungen abgegeben.
Teile uns als Erster Deine Meinung zum Kurs mit!

 

Hinweis! Die Email-Eingabe wird nicht veröffentlicht. Dies dient lediglich dazu, sicherzustellen, dass eine natürliche Person den Eintrag vorgenommen hat.

Deine Bewertung abgeben

Bitte geben Sie hier 465 ein (dient zur Vermeidung von Spam).
* die E-Mail wird nicht veröffentlicht.