usawa® RÜCKEN

Update durch usawa® GbR am 08.01.2021!

Kurzbeschreibung

usawa® RÜCKEN - das spezielle Rumpf- und Tiefenmuskeltraining für mehr Stabilität - optimal bei Rückenproblemen.

Innerhalb einer einfachen Kursstruktur werden spezifische, exakt ausgeführte Übungen zu einem hocheffektiven, sensomotorischen Rumpfmuskeltraining, das v.a. die Rückenstabilität verbessert.

Das usawa® RÜCKEN-Seminar richtet sich an Trainer, Kursleiter und Therapeuten, die Personen mit bestehenden Rückenproblemen, muskulären Defiziten oder Instabilitäten betreuen oder präventiv deren Rückengesundheit fördern möchten.

Das Seminar

Der Ansatz von usawa® RÜCKEN liegt in der Verbesserung muskulärer Reaktionsmuster sowie Erhöhung unwillkürlicher Voraktivierungen der gesamten Rumpfmuskulatur. Durch das kontinuierliche Üben in Störsituationen (sogenannten Perturbationen) werden muskulär stabilisierende Effekte für die Wirbelsäule stärker gefördert als bei einem herkömmlichen Kräftigungstraining. Diese Erkenntnis wurde bereits in vielen wissenschaftlichen Studien nachgewiesen. So empfiehlt u.a. auch das bundesweit größte Forschungsprojekt zum Thema Rückenschmerzen „Die RAN Rücken Studie“ diese besondere Art des Übens. Eine Verbesserung der neuromuskulären Kontrolle der Rumpfmuskulatur reduziert nachhaltig das Risiko für Rückenleiden und wirkt positiv bei der Behandlung unspezifischer Schmerzen.

Diese Empfehlung wird im usawa® RÜCKEN Kurs konsequent in die Praxis umgesetzt. Dazu werden vorrangig Übungen zur Aktivierung der tiefen Rumpfmuskulatur über spezielle Geräte und Zusatzaufgaben so angepasst, dass diese zu einem balanceorientierten Perturbationstraining der Wirbelsäulen stabilisierenden Muskulatur werden.

Mit dem speziellen "3er Steigerungssystem" (Progression & Regression) können Übungsreihen in ihrer Anforderung sehr gut variiert werden und ermöglichen dadurch für annähernd jedes Leistungsniveau ein optimales Training. Damit können sogar Anfänger direkt neben Fortgeschrittenen üben und durch unterschiedliche Zusatzaufgaben trainieren beide in ihrem adäquaten Trainingsreiz.

Kursaufbau

Für Kursleiter und Teilnehmer gleichermaßen angenehm ist das einfach aufgebaute, wiederkehrende Trainingssystem. Dazu werden in jeder Kurseinheit ausgewählte Übungen aus klar definierten Kategorien umgesetzt.

Um eine hohe Ausführungsqualität zu garantieren, werden alle Übungen zunächst einzeln aufgebaut und mit dem „3er Steigerungssystem“ individuell eingeübt. Erst nach dieser Lern- und Probephase (Stundenteil 1) folgt ein kompaktes Circuittraining bei dem die Übungen in zwei Durchgängen mit individuell unterschiedlichen Zusatzaufgaben exakt ausgeführt werden. Diese Art des Stundenaufbaus garantiert jedem Teilnehmer ein effektives Üben in seinem optimalen Trainingsbereich.

Dieses wiederkehrende System ist die Grundlage für alle Kurseinheiten. Trainer müssen sich dadurch weniger vorbereiten und gehen stressfrei zum Kurs. Die Übungsvariationen sorgen stetig für Abwechslung sowie Herausforderung und garantieren so kurzweilige Kursstunden in Verbindung mit spürbaren Trainingseffekten! 

Die Trainingsphase (Stundenteil 2) wird immer im Teammodus durchgeführt. Dieses Design fördert in Kombination mit kleineren, interaktiven Aufgaben zusätzlich die Bewegungsfreude und Gruppendynamik des gesamten Kurses.

Neben körperlichen wirken vermehrt auch psychosoziale Einflussfaktoren auf die Rückengesundheit von Menschen. Besonders in Industriegesellschaften mit erhöhtem Stressniveau und zunehmender sozialer Isolation ist es entscheidend, sogenannte biopsychosozial orientierte Gesundheitsangebote wie usawa® RÜCKEN zu schaffen.

usawa® RÜCKEN ist eine einzigartige Kombination der Schwerpunkte Gleichgewicht, Rumpfkräftigung und muskulärer Wirbelsäulenstabilisation in nur einer Kurseinheit.

Durch den einfachen Aufbau und das „3er Steigerungssystem“ ist dieses biopsychosozial ausgerichtete Kursformat besonders geeignet für innovative Fitnessstudios, Gesundheitszentren, Vereine und Therapieeinrichtungen mit Kursangeboten. 

Ihr Nutzen

Sie erhalten die exklusive Berechtigung, Kurse unter dem geschützten Label usawa® RÜCKEN in lizenzierten Studios anzubieten und genießen folgende Vorteile:

  • Berechtigung zur Kursleitung in lizenzierten usawa® Studios
  • Exklusivität - Sie heben sich von anderen Kursleitern ab
  • Hilfsmittel und Druckvorlagen zur Kursgestaltung (Videos, Übungskarten, Musik)
  • Enormer Rabatt für ein usawa® Geräte-Set
  • Instructor-Vorteilspaket inkl.
    • usawa® Logo (exklusiv für lizenzierte Instructoren)
    • Image Film
    • Kurzfilm im jeweiligen Format

Das Vorteilspaket inkl. sämtlicher Rechte ist an die Lizenzlaufzeit (2 Jahre) gekoppelt.

In der Instructor Ausbildung vertiefen Sie Ihr Wissen mit Fokus auf die Rückengesundheit. Sie erhalten einen umfangreichen Ideenkatalog zu 5 Übungskategorien und können diese praktisch erproben, um so Ihren individuell adäquaten Trainingsreiz selber wahrzunehmen.

Mittels unterschiedlicher Stundenbilder (Intro/ Anfänger/ Advanced) kann die Teilnehmerperspektive eingenommen und hautnah erlebt werden.

Sie erhalten die Gelegenheit, Ihre Kursleiterfähigkeit durch das Anleiten von diversen Kleingruppen Schritt für Schritt zu entwickeln.

Dieser methodisch orientierte Seminaraufbau bereitet Sie bestens darauf vor, direkt nach der Ausbildung usawa® RÜCKEN Kurse kompetent und sicher anzuleiten.

Neben einem umfangreichen Seminarordner erhalten Sie die relevanten Unterlagen auch in digitaler Form (fertige Arbeitsblätter, Bildkarten für Übungssequenzen, Video etc.).

Mit dem Besuch der usawa® RÜCKEN Instructor Ausbildung erfüllen Sie die Voraussetzung zur Teilnahme an aufbauenden Praxisworkshops in diesem Format.

Inhalte

  • Berechtigung zum Anleiten von usawa® Kursen in lizenzierten Studios
  • Spezialisierung der Grundlagen aus der Einführung (Basics = Tag 1)
  • unspezifische Rückenschmerzen und Schutzfaktoren der Rückengesundheit
  • Stundenstruktur & Ansatz der Übungskategorien (1-5)
  • umfangreicher Übungskatalog zu jeder Kategorie
  • methodischer Aufbau ausgewählter Übungen und Übungsreihen
  • spezifische Vorbereitungsprogramme (BasicPrep/ SpecificPrep)
  • Struktur, Stundenaufbau und Trainingsdesigns
  • Kursorganisation, Methodik & Didaktik des Kursleiters
  • Entwicklung der Kursleiterfähigkeit „step by step“ (Team & Kleingruppen)
  • praktisches Erleben unterschiedlicher Modellstunden & Trainingssequenzen
  • umfangreiche Seminarunterlagen
  • Arbeitsmaterialien, exklusive Nutzerhilfen und Kursunterlagen auch in digitaler Form

Ablauf

27 Lehreinheiten (LE)

Tag 1: 12.00 – 19.15 Uhr  

Tag 2: 09.00 – 17.30 Uhr 

Tag 3: 09.00 – 16.45 Uhr

Voraussetzungen

Kursleiter, Trainer, Bewegungsfachkräfte, die auf einem Bein stehen können.

Hinweise

Instructoren, die bereits den Einführungstag „Basics“ im Rahmen

einer anderen usawa® Ausbildung absolviert haben, können direkt

mit dem Instructor Teil der Fortbildung starten (Tag 2+3).

Das Seminar ist Voraussetzung für alle aufbauenden usawa® RÜCKEN Workshops und Conventions.

Der Kurs gilt als Verlängerung folgender HFA-Lizenzen:

Gebühr

395,00 Euro (Lizenzausbildung inkl. Basics)

295,00 Euro (Instructor Teil = 2 Tage, sofern Tag 1 „Basics“ bereits absolviert wurde)

inkl. Vorteilspaket, Instructor-Nutzerhilfen und Lizenzgebühr

Termine

Im Moment sind keine Termine verfügbar.
 

Kundenstimmen

Es sind noch keine Bewertungen abgegeben.
Teile uns als Erster Deine Meinung zum Kurs mit!

 

Hinweis! Die Email-Eingabe wird nicht veröffentlicht. Dies dient lediglich dazu, sicherzustellen, dass eine natürliche Person den Eintrag vorgenommen hat.

Deine Bewertung abgeben

Bitte geben Sie hier 465 ein (dient zur Vermeidung von Spam).
* die E-Mail wird nicht veröffentlicht.