Autogenes Training – Kursleiterausbildung

Das Autogene Training ist eine Methode der konzentrativen Selbstentspannung, die vor ca. 100 Jahren von dem deutschen Arzt J.H.Schultz ins Leben gerufen wurde. Dabei wird mit eigenen suggestiven (d. h. selbst beeinflussenden) Kräften körperliche und seelische Entspannung herbeigeführt.

Diese Ausbildung dient neben der Möglichkeit der Selbsterfahrung und –wahrnehmung dem Ausprobieren und Erlernen der Grundform des Autogenen Trainings.

Die Ausbildung bietet eine strukturierte Orientierung zur Planung und Durchführung dieses präventiven Entspannungskurses. Der Fokus liegt dabei auf dem eigenständigen Anleiten von Gruppen sowie einem professionellen Kursaufbau.

Unterstützung dabei bietet das detailliert vorgefertigte 10-Wochen Kurskonzept, was einen direkten und einfachen Einstieg in die Kursleitertätigkeit im Bereich AT ermöglicht. Darin enthalten sind außerdem Kopiervorlagen, die du deinen eigenen Teilnehmern für einen perfekten Wissens-Transfer aushändigen kannst.

Anerkanntes Kurskonzept durch die Zentrale Prüfstelle Prävention für eine erleichterte Zertifizierung!

Inhalte

  • Stressanalyse (Entstehung, Ursache und physiologische Reaktionen)
  • Aufbau und Durchführung dieser Entspannungsmethode
  • Selbstwahrnehmung und –erfahrung
  • praktisches Üben sowie Anleiten
  • Stimm- und Musikeinsatz sowie Raumgestaltung
  • Stundenaufbau und Durchführung (Einleitung sowie Rücknahme)
  • Planung und Organisation eines AT-Kurses
  • Indikationen / Kontraindikationen
  • präventiver und therapeutischer Einsatz von AT
  • ZPP zertifiziertes Präventions-Kurskonzept, Kopiervorlagen sowie Teilnehmerunterlagen
  • abschließende lehrpraktische Übung inkl. Auswertung

Ablauf

3 Tage, 30 Lerneinheiten (LE)

Freitag:     10.00 - 18.30 Uhr

Samstag:   09.00 - 17.30 Uhr

Sonntag:   09.00 - 17.30 Uhr

 

Voraussetzungen

Zielgruppe: Sportwissenschaftler, Erzieher, Physio-, Ergotherapeuten, Gesundheits-, Heil- und Sozialpädagogen, Psychologen, Ärzte, Sozialarbeiter, Sport- und Gymnastiklehrer

Voraussetzung für die Anerkennung gemäß § 20 SGB V:

gemäß aktuell gültigem Präventionsleitfaden (Handlungsfeld Stress- u. Ressourcenmanagement Präventionsprinzip - Förderung von Entspannung) >> Anbieterqualifiaktion 

Die Ausbildung kann in den Nachweis der Mindestqualifikationen einbezogen werden.

Hinweise

Der Kurs gilt als Verlängerung folgender Lizenzen:

Bitte Wechselschuhe, warme Socken, Decke sowie ein kleines Kopfkissen für Entspannungsübungen mitbringen!

Gebühr

395,00 Euro

inkl. umfassendem Ausbildungsmanual

Termine

 
17.02.-19.02.2023
Kurszeiten »

Chemnitz »
 

Kundenstimmen

Es sind noch keine Bewertungen abgegeben.
Teile uns als Erster Deine Meinung zum Kurs mit!

 

Hinweis! Die Email-Eingabe wird nicht veröffentlicht. Dies dient lediglich dazu, sicherzustellen, dass eine natürliche Person den Eintrag vorgenommen hat.

Deine Bewertung abgeben

Bitte geben Sie hier 465 ein (dient zur Vermeidung von Spam).
* die E-Mail wird nicht veröffentlicht.